Unsere letzten Einsätze

105. Unterstützung Kellerbrand - Ründeroth

28.11.2018 13:27 von L. Potthof

Mit der Alarmierung F2G (Brandeinsatz Gebäude) ging es für die Löschzüge Ründeroth, Engelskirchen und die Löschgruppe Osberghausen um 13:27 Uhr zu einem gemeldeten Kellerbrand nach Ründeroth. Zusätzlich alarmiert war der Oberbergische Rettungsdienst, der mit einem NEF und einem RTW zum Einsatzort geeilt war. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Windfang einer Kellerwohnung in einem Mehrfamilienhaus in Flammen.


Alle Bewohner hatten das Haus zu diesem Zeitpunkt bereits selbstständig verlassen. Ein Bewohner wurden vermisst, konnte aber schnell in der näheren Umgebung unverletzt ausfindig gemacht werden. Unter Atemschutz wurde der Löschangriff mit einem C-Rohr durchgeführt, die Wohnung im Anschluß eingehend belüftet.

Nach Einsatzende wurde die Wohnung an die Polizei übergeben. Die Einheiten Osberghausen und Engelskirchen mußten nicht tätig werden und verblieben für die Dauer des Einsatzes im Bereitstellungsraum.

Technik: TLF, GW-L, RW, ELW        Mannschaft: folgt                 Dauer: ca. 45 min.

Zurück