Unsere letzten Einsätze

138. Tier in Not - Hardt

13.08.2021 10:00 von Michael Gauger

Am heutigen Vormittag traf die Situation ein, die vor Kurzem noch Thema des TV-Beitrags von "HundKatzeMaus" war, bei dem Kräfte des Löschzugs ihren Teil dazusteuerten.


Auf einem Discounterparkplatz im Ort hatte eine besorgte Mitbürgerin einen kleineren Hund in einem geparkten und abgeschlossenen PKW entdeckt, der dort schon geraume Zeit stand, worauf sie letztendlich den Notruf wählte. Nach dem Eintreffen des Rüstwagens und erkunden der Lage konnte durch "beherztes" Ausrufen des RW-Fahrzeugführers im Kassenbereich sowohl der Hunde-, als auch der PKW-Besitzer rasch ausfindig gemacht und zum Fahrzeug gebeten werden.
Auf diese Weise mußte kein Sachschaden verursacht werden und das Tier wurde schnell aus dem Auto befreit. Der mittlerweile eingetroffene Engelskirchener Polizei-Bezirksbeamte klärte die Personalien der betroffenen Personen, sowie die Gesamtsituation.


Somit:
Keine weitere Maßnahmen durch die Feuerwehr, alle bereitstehenden Kräfte konnten im Gerätehaus verbleiben. Tier und PKW nahmen keinen Schaden.
Anmerkung: Auch wenn es früh am Morgen war und die Temperaturen noch erträglich schienen, Kinder und Tiere gehören definitiv nicht in geschlossenen PKW´s abgestellt !!

Technik: RW2, Presse

Mannschaft: 4

Dauer:

 

Zurück