Unsere letzten Einsätze

145. Verkehrsunfall - BAB 4

26.08.2021 19:01 von Michael Gauger

Am heutigen Abend wurden die Löschzüge Engelskirchen und Ründeroth über Funkmelder und mit Sirene
auf die BAB 4 alarmiert. Etwa 5 Kilometer vor der Raststätte Aggertal sollte es zu einem Verkehrsunfall mit mehreren PKW gekommen sein,
bei dem vermutlich Personen im Fahrzeug eingeklemmt sein sollten.

Glücklicherweise stellte sich die Lage nach der sofortigen Erkundung nach dem Eintreffen als deutlich weniger dramatisch
heraus, so das die ebenfalls mitalarmierten Rettungsmittel ausreichten.

Aufgrund von plötzlichem Starkregen, so die Autobahnpolizei am Unfallort, war ein PKW ins Schleudern gekommen,
hatte die Seitenleitplanke touchiert und war mitten auf der Fahrbahn zum Stehen gekommen. Der nachfolgende PKW
war beim Ausweichen in die Mittelleitplanke geraten, ein drittes Fahrzeug auf diesen aufgefahren. Zwei leichtverletzte
Personen wurden letztendlich vom Rettungsdienst versorgt.

Die Aufgaben der Feuerwehr beschränkten sich dadurch auf das Stellen des Brandschutzes an der Einsatzstelle,
das Abklemmen einer Autobatterie, Abstreuen von Betriebsmitteln und, mit Absprache der Polizei, das Entfernen
eines Fahrzeugs von der Fahrbahn, sowie deren grobe Reinigung. Aufgrund der Enge der Einsatzstelle und dem
ausgedehnten Trümmerfeld waren einige Kräfte im Bereitstellungsraum unter der Kaltenbachbrücke verblieben.


Anmerkung: Die Rettungsgasse war am heutigen Abend an gut drei Stellen während der Anfahrt leicht verbesserungswürdig...

Technik:TLF, LF, ELW1, RW2, GW-L2, MTf1, MTF2, Löschzug Ründeroth, Arnold (Autobahnpolizei), Rettungsdienst OBK, LNA, OrgL RD

Zurück