Unsere letzten Einsätze

3. Gefahrguteinsatz - Raststätte Aggertal

21.01.2019 15:53 von Michael Gauger

Die Raststätte Aggertal war der Einsatzort für den Löschzug am Montagnachmittag. Kurz vor 16.00 Uhr wurden wir alarmiert, da man eine undefinierbare, geleeartige Flüssigkeit eines unbekannten Verursachers im Bereich des Parkplatzes entdeckt hatte. Diese erstreckte sich mit einer Dicke von ca. 5 - 10 cm auf einer Fläche von etwa 12 qm über die dortige Fahrbahn und die angrenzende Grünfläche.

Die Einsatzleitung entschied zur Feststellung des Gefahrstoffes einen ABC-Erkundungskraftwagen hinzuzuziehen, der bei der Löschgruppe Remshagen (FFW Lindlar) stationiert ist. Dieser konnte die unbekannte Masse als gefahrlos einstufen.

Ebenfalls hinzugezogen wurde die Untere Wasserbehörde des Rheinisch Bergischen Kreises. Bei Einsatzende für den Löschzug Engelskirchen wurde die Einsatzstelle an die Autobahnmeisterei als Straßenbaulastträger übergeben. Diese wird sich nun umgehend um die Entfernung und Entsorgung des Stoffes kümmern.

Technik: ELW, RW, GW-L, TLF, ABC-Erkunder und MTF, GBI,Autobahnpolizei, Untere Wasserbehörde RBK

Mannschaft: 28              Dauer: ca. 1 1/4 Std

Zurück