Unsere letzten Einsätze

33. Gasaustritt - B55 Ehreshoven

08.05.2019 20:44 von Michael Gauger

Der Löschzug Engelskirchen befand sich am Mittwochabend seit 20:45 Uhr mit der Löschgruppe Loope und der Löschgruppe Vilkerath, der Freiwilligen Feuerwehr Overath, in einem Einsatz an der Kreisgrenze.

Bei Bauarbeiten unmittelbar neben der B55 war eine Hochdruckgasleitung beschädigt worden.

Der Streckenbereich war über mehrere Stunden durch Polizei und Ordnungsamt voll gesperrt, auch die Bahnstrecke der RB 25 war bis etwa 23:00 Uhr betroffen, die Züge mußten eine Zwangspause einlegen. Energieversorger und Tiefbauunternehmen waren vor Ort um das Leck zu lokalisieren und zu versiegeln.

Etwa 46 Feuerwehrkräfte waren zwischenzeitlich in den Einsatz eingebunden, sicherten den Bereich, belüfteten mittels Akku-/Elektrolüfter den Kanal und stellten den Brandschutz an der Einststelle sicher.

Um Mitternacht trafen zwei Tiefbauunternehmen ein. Diese gruben bis ca. 4.00 Uhr je ein Kopfloch vor und hinter der Schadensstelle. Die Rohrleitung wurde getrennt und auf die Kopfenden Dichtblasen gesetzt, berichtete Wehrführer Thomas Krimmel. Bis zu diesem Zeitpunkt musste durch die FW der Brandschutz sichergestellt werden, was durch die Kräfte aus Loope (11) und Vilkerath sichergestellt war. Die weiteren Kräfte wurden aus dem Einsatz entlassen.

Technik: ELW, RW, LF, MTF, (TLF)   Mannschaft: 34          Dauer:

Zurück