Unsere letzten Einsätze

83. Technische Hilfeleistung - Engelskirchen-Büchlerhausen

30.08.2018 21:50 von L. Potthof

Mit der Alarmierung " Vermutlich Person unter Bahn" wurde der Löschzug Engelskirchen in den Bereich des Bahnübergangs Büchlerhausen gerufen, um dort die Kameraden vom Löschzug Ründeroth zu unterstützen. Die Suche im Gleiskörper erstreckte sich von Ründeroth bis Engelskirchen.

Bis auf ein Löschfahrzeug postierte sich die Engelskirchener Einheit im Bereitstellungsraum auf der Hardt um auch hier die Suche in Richtung der vermeintlichen Einsatzstelle auszuführen. Das LF untersuchte zusammen mit dem inzwischen eingetroffenen Notfallmanager der Bahn und dem Zugführer die RB25 im Bahnhof Engelskirchen auf Kontaktspuren.

Gegen 22.30 Uhr wurde der Löschzug aus dem Einsatz herausgenommen, die Einheit Ründeroth blieb vor Ort. Zwischenzeitlich wurde vom Notfallmanagement der DB ein Hubschrauber der Bundespolizei zur Personensuche angefordert. Im weiteren Verlauf des Einsatzes entdeckte eine Rettungswagenbesatzung im Ort eine Person, die Verletzungen aufwies (siehe Artikel).

Die Bahnstrecke wurde unmittelbar nach Einsatzende wieder freigegeben.

Artikel Oberberg-Aktuell

Artikel Rundschau

Technik: RW, LF, TLF, GW-L, MTF      Mannschaft: 19       Dauer: ca. 70min.

Zurück